Home Ausflugsperlen Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019

by Anna Blenninger

Ein Gastbeitrag von Theresa Geßler und Aislinn Merz, Museumsportal München.

Ihr sucht kleine Auszeiten aus dem Alltag? Wisst ihr eigentlich, was 2019 in den Münchner Museen geboten wird? Im der folgenden haben wir euch eine Übersicht an Ausstellungen zusammengestellt, die 2019 gezeigt werden. Die Themenvielfalt ist enorm, da ist sicherlich für jeden was dabei!

Sehenswerte Ausstellungen in den Münchner Museen 2019 – eine Auswahl

TOUCH – Prints by Kiki Smith

14. Februar bis 26. Mai 2019

Staatliche Graphische Sammlung | Pinakothek der Moderne

Letztes Jahr war die Ausstellung „Kiki Smith“ im Haus der Kunst ein großer Erfolg, nun steht ihr druckgraphisches Werk im Mittelpunkt einer Ausstellung. Anlass ist eine großzügige Schenkung der New Yorker Künstlerin Kiki Smith (geb. 1954 in Nürnberg) an die Staatliche Graphische Sammlung München: Kiki Smith hat ihr druckgraphisches Lebenswerk – Hunderte von Einzelblättern, Portfolios sowie illustrierte Bücher, die seit Mitte der achtziger Jahre bis heute entstanden sind– der Graphischen Sammlung zukommen lassen. Somit ist das druckgraphische Œuvre der Künstlerin weltweit einzig in München vollständig vertreten.

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Litter, 1999 Lithographie © Kiki Smith

El Anatsui. Triumphale Größe

08. März bis 28. Juli 2019

Haus der Kunst

Der ghanaische Bildhauer El Anatsui (*1944 in Anyako) ist vielleicht der bekannteste lebende afrikanische Künstler. Die Ausstellung – seine bislang größte und komplexeste überhaupt – wird Themen und künstlerische Anliegen aus seiner facettenreichen Karriere abdecken. Bekannte Arbeiten aus Kronkorken und gewebten Aluminiumstreifen, Holzskulpturen und Reliefs bis zu den Keramikskulpturen werden zu sehen sein, auch Installationen, Zeichnungen, Drucke und Bücher. El Anatsui wird speziell für die Ausstellung mehrere neue Skulpturen schaffen, die auf die Monumentalarchitektur des Museums reagieren, darunter eine Arbeit unter freiem Himmel für die Fassade des Gebäudes. #elanatsuiHDK

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019

El Anatsui: Flag for a new world power 2014 , Foto: Haus der Kunst

Vorsicht ! Dackel

28. Februar 2019 – 21. Mai 2019

Valentin- Karlstadt- Musäum

Der Dackel ist Münchner Kulturgut. Seine Entwicklung zur Kultfigur verdankt er dem Münchner Verlag Braun und Schneider, der seit 1845 die humoristische Wochenzeitschrift Fliegende Blätter herausgibt. Hier finden sich, oft gezeichnet von August Roeseler, zahlreiche Karikaturen, in denen die humorige Figur des Dackels die Hauptrolle spielt.
Zur Zeit leben ca 600 Dackel in der Stadt, die von ihren Frauchen und Herrchen geliebt werden.
Sein Eigensinn, sein Ungehorsam gegenüber Arroganz und Besserwisserei und seine tiefe Treue zum Stamm haben viele Dackel mit ihren menschlichen Angehörigen gemein. Eine Ausstellung nicht nur für Hundeliebhaber!

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Ich bin der Geist,der stets verneint (Faust). Bildpostkarte von Paul Otto Engelhard. München, um 1910. Foto Valentin-Karlstadt-Musäum

Natur in der Kunst

19. März bis 18. August 2019

Städtische Galerie im Lenbachhaus

Um 1800 gab es radikale Änderungen in der malerische Darstellung der Natur: einerseits neue Motive, neue Techniken und neue Arbeitsbedingungen. Die Landschaftsmaler tauschten das Atelier gegen das Reisen und den inneren Imaginationsraum gegen das Erlebnis der freien Natur. Es ging hinaus in die Natur! Die Ausstellung im Lenbachhaus ist ein „Gipfeltreffen“ zwei der innovativsten Bildmedien des 19. Jahrhunderts: die naturnahe Ölskizze aus der Sammlung der Christoph Heilmann Stiftung und die frühe Landschaftsfotografie aus dem Münchner Stadtmuseum.

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Franz von Lenbach, Dörflicher Friedhofseingang, um 1854, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München, Christoph Heilmann Stiftung

Glanzlichter. Schmuck von Wolfgang Skoluda im Dialog mit der Antike

13. März bis 10. Juni 2019

Staatliche Antikensammlungen

Heutigen Schmuck mit Antikem verbinden? Das macht der herausragende Schmuckkünstler und leidenschaftlicher Kenner und Sammler antiker Glyptik. So bindet Wolfgang Skoluda neben anderen Spolien immer wieder geschnittene Steine der Antike in seine einzigartigen Schmuckkreationen ein. Die Originale aus unterschiedlichen Kulturen werden phantasievoll kombiniert und durch frei modellierte Edelmetallteile spielerisch ergänzt. Die Staatlichen Antikensammlungen geben nun einen Überblick über seine lange Schaffensperiode, eine harmonische Symbiose von Antike und Gegenwart, immer geprägt von Lebenslust, Liebe zur Schönheit und feiner Empfindsamkeit.

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Foto: W. Skoluda

Gott, die Welt und Bayern. Teil III: Krieg und Frieden, Freud und Leid. Sammelobjekte des 17. und 20. Jahrhunderts

15. April bis 7. Juli 2019

Bayerische Staatsbibliothek

Vom 17. Oktober 2018 bis zum 7. Juli 2019 zeigt die Bayerische Staatsbibliothek in ihren Schatzkammern unter dem Titel „Gott, die Welt und Bayern“ hundert Sammlungshighlights der zehn regionalen Staatlichen Bibliotheken in Bayern. Ab 15. April ist der dritte und letzte Teil zu sehen. Einmalige mittelalterliche Handschriften, seltene Inkunabeln, kostbare Drucke, Kartenwerke, Globen, Plakate, Briefe: Die Vielfalt der Exponate, die aus den regionalen Staatlichen Bibliotheken nach München kommen, ist beeindruckend. Jedes Schriftstück ist auf seine Art einzigartig und erzählt eine jeweils eigene Geschichte. Eine Sneak Preview bzw. Lustmacher findet ihr in der virtuellen Ausstellung unter: https://www.bsb-muenchen.de/veranstaltungen-und-ausstellungen/ausstellungen/virtuelle-ausstellungen/ausstellungen/gott-die-welt-und-bayern/

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Die große öffentliche Maskerade zu Pferde und zu Wagen am Fastnachts-Montage 1837 Bamberg, 1837 Bamberg, Staatsbibliothek, MvO.Bamb.f.15

Utrecht, Caravaggio und Europa. 1600 -1630

17. April bis 21. Juli 2019

Alte Pinakothek

Im Centraal Museum Utrecht ist die Ausstellung bereits erfolgreich gelaufen. Nun kommt die gemeinsam mit dem niederländischen Museum entwickelte Ausstellung nach München: gezeigt werden rund 70 der schönsten und wichtigsten Werke der bedeutendsten ‚Caravaggisten‘, darunter Gemälde von Bartolomeo Manfredi, Jusepe de Ribera und Valentin de Boulogne. Erst in der Gegenüberstellung mit den Kompositionen ihrer Malerkollegen wird begreifbar, warum die Bilder der Utrechter so typisch holländisch sind und sowohl in Italien als auch in ihrer Heimat großen Erfolg hatten. Auch ist ein „hoher Gast“ zu Besuch in der Alten Pinakothek: Zur Ausstellung kommt Caravaggios „Grablegung“ aus dem Vatikan nach München! Also nicht verpassen!

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Hendrick ter Brugghen, Der heilige Sebastian, von Irene gepflegt, 1625, © Allen Memorial Art Museum, Oberlin College, OH. R. T. Miller Jr. Fund, 1953.256

Die Berge und wir. 150 Jahre Deutscher Alpenverein.

12. Mai bis 13. September 2019

Alpines Museum des Deutschen Alpenvereins

Zieht es Euch am Wochenende auch in die Berge? Geht Ihr lieber Wandern, Klettern oder Mountainbiken? Oder nutzt Ihr die Berge im Winter als Skitourengehen und Skifahrer? Allen Nutzern dieser Sportarten eint eine Leidenschaft – die für die Berge. Die Ausstellung zum 150jährigen Jubiläum des Deutschen Alpenvereins zeigt die Wurzeln für die Begeisterung. Die Ausstellung stellt Eckpunkte der Geschichte des Alpenvereins sowie der Menschen, die sich für seine Belange engagieren, vor.

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
„Bergschuhe“, Monika Bürner,

Forever Young! 10 Jahre Museum Brandhorst

23. Mai 2019 bis April 2020

Museum Brandhorst

Gefühlt erst gestern, aber doch schon 10 Jahre her, dass das Museum Brandhorst am 18. Mai 2009 seine Türen öffnete. Nicht nur die bunte Aussenhülle, sondern die wunderbare Sammlung und Sonderausstellungen begeistern das Publikum seit 10 Jahren. Nun erwartet die Besucher eine „neue“ Sammlung Brandhorst. Denn seit Eröffnung des Hauses sind die hochkarätigen Bestände angewachsen. Zum Jubiläum werden diese Neuerwerbungen im Zusammenspiel mit den Highlights der Sammlung vorgestellt.

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Wolfgang Tillmans, „Glam“, 1992, Courtesy Galerie Buchholz, Berlin/Cologne

Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen

29. Mai bis 23. Februar 2020

Jüdisches Museum München

Während man von Globalisierung und internationaler Gemeinschaft spricht, werden überall auf der Welt neue Grenzzäune und Mauern errichtet. Ausgehend von der biblischen Erzählung von der Flucht der Efraimiten vor den siegreichen Gileaditern und ihrem tödlichen Scheitern an den Ufern des Jordans, lädt das Jüdische Museum München internationale Künstler_Innen dazu ein, Grenzen der Welt kritisch zu betrachten.

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Sophie Calle „L’Erouv de Jerusalem“, Judisches Museum Hohenems, Foto: Dietmar Walser, 2018

Kosmos Kaffee

Deutsches Museum

4. Juli 2019 bis 31. Mai 2020

Ist euer Wachmacher auch Kaffee? Kaffee ist einer der meist gehandelten Rohstoffe der Welt und vor Mineralwasser und Bier das am häufigsten konsumierte Getränk in Deutschland. Die Ausstellung im Deutschen Museum nähert sich dem Kaffee aus der doppelten Perspektive der sinnlich-emotionalen Erfahrung und der interdisziplinären Wissenschaften. Chemische und technische Prozesse werden genauso betrachtet wie biologische Grundlagen und kulturelle, soziale und ökologische Auswirkungen. Und, habt Ihr auch schon den Kaffeeduft in der Nase?

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Foto: Deutsches Museum

Ready to go! – Schuhe bewegen

15. November 2019 – Juni 2020

Münchner Stadtmuseum

Wie haben sich Schuhe im Laufe der Zeit geändert? Die Ausstellung „Ready to go“ gliedert sich in zwei Teile. Im ersten, wird der Schuh als Gebrauchsgegenstand und Fortbewegungsmittel gezeigt, vom mittelalterlichen Kinderschuh bis zum aktuellen Schuhwerk eines Geflüchteten. In einem zweiten Teil der Ausstellung mutiert der Schuh zum Statussymbol; der Schuh kann als Machtsymbol oder als Zeichen einer Gruppenzugehörigkeit dienen. Als Fetisch lässt der Schuh im dritten Teil Sammlerherzen höher schlagen. Die vielfältige Sammlung veranschaulicht emotional aufgeladene Themenbereiche, die anhand von exklusiven Schuhobjekten internationaler Künstler untermauert und abstrahiert werden.

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Rucke di guh, Blut ist im Schuh, Schuhe für Lotosfüße, um 1900, Plateau-Heels, 1989, © Münchner Stadtmuseum

2019 stehen außerdem einige Jubiläen an: Das Museum Brandhorst und der Deutsche Alpenverein feiern ihre Jubiläen mit Sonderausstellungen ab ab Mai 2019… also, genug Termine zum Notieren! Wir sehen uns!

Lust auf Museum! Eine Übersicht von Ausstellungen Münchner Museen 2019
Ein Hauch von Handmaid’s Tale… Der Münchner Museumsherbst lockt mit vielen weiteren Ausstellungshighlights © VOGUE Deutschland, Comme des Garçons, Foto: Thomas Lohr

Zu den aktuellen Ausstellungshighlights in München für den Herbst 2019 geht es hier entlang!

Einen aktuellen Überblick zu den Ausstellungen in München findet Ihr auf unserer Homepage www.museen-in-muenchen.de. Schaut doch mal rein!

mehr Museumsperlen für dich

Wir verwenden Cookies bei deinem Besuch auf unserer Webseite. Indem du unsere Webseite benutzt, stimmst du unseren Datenschutzrichtlinien zu. Akzeptieren Mehr erfahren

Privacy & Cookies Policy