Home Ausflugsperlen Es weihnachtet schon sehr… Die schönsten Christkindlmärkte in bayerischen Museen und Schlössern 2022

Es weihnachtet schon sehr… Die schönsten Christkindlmärkte in bayerischen Museen und Schlössern 2022

by Sabine Wieshuber

Es werde Licht! Pünktlich um 17 Uhr gehen am Montag, den 21. November, die Lichter am Tannenbaum auf dem Marienplatz an. Nach zwei Jahren Pause öffnen die Münchner Buden und der Nürnberger Christkindlesmarkt wieder. Und auch in vielen kleinen Orten in Bayern, in Museen, Bauernstuben, Burgen und Schloss-Innenhöfen laden wunderhübsche, romantische, kleine Weihnachtsmärkte euch auf einen Punsch, Kunst- und Lebkuchengenuss ein….

❄️Die schönsten haben wir hier für euch zusammengetragen und nach Datum sortiert! ❄️

⭐️20. November Wintermarkt & Winterarbeiten im Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath/Nabburg

Bevor sich das Freilandmuseum ganz in die Winterpause verabschiedet, öffnen sich für Besucher noch einmal die Tore. Im Gelände sowie in den Stuben werden ab 11 Uhr Winterarbeiten vorgeführt. Es geht dabei um Heimarbeiten, die früher während der Winterzeit auf den Höfen erledigt wurden. Besucher können zusehen, wie fleißig geschnitzt, gesponnen und mit den Museumspferden Leo und Fonse holzgerückt  wird. Auch die ersten Weihnachtsplätzchen werden schon gebacken.

Der Wintermarkt in der Baugruppe Stiftland feiert in diesem Jahr seine Premiere: es wird frisch gebundene Adventskränze vom Gartenbauverein geben, Artikel aus der Holzwerkstatt, Korbwaren, Christbaumkugeln, Kerzen, Wollartikel und originelle Grußkarten. Für die richtige Stimmung sorgen zauberhafte Harfen-Klänge.

⭐️17. November bis 23. Dezember: Weihnachtsdorf im Kaiserhof der Residenz München

Der Markt in der Residenz ist wie ein kleines Dorf, inklusive Kirchturm: Sie verkaufen Holz- und Hirschhornschnitzereien, Umhängetaschen aus Filz, beleuchtete Sterne, Krippenfiguren, Hüte, Mützen und Schals. Toll für Kinder und Familien: Märchen Schoko-Früchte, gebrannte Mandeln und Rahmfleckerl.

Der Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm im Englischen Garten findet 2022 nicht statt!

⭐️18. November bis 23. Dezember: Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn & Taxis Regensburg

Der „Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg“ ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Welt. Für einige Wochen öffnen der fürstliche Schlosspark und der festlich erleuchtete Schlosshof ihre Tore.
Es duftet nach Glühwein und Mandeln, nach Lebkuchen, Kartoffelsuppe und Wildgulasch. Ihr könnt durch die festlich geschmückten Budenstraße bummeln, schöne Handwerkssachen aus Holz und Glas für den Christbaum aussuchen und euch an den offenen Feuerstellen wärmen. Im Kinderzauberwald lassen die nostalgischen Fahrgeschäfte die Augen der Kids glänzen und jeden Abend grüßt das fürstliche Christkind vom Prunkbalkon des Schlosses St. Emmeram.

Der Vorverkauf findet dieses Jahr weitestgehend online statt. Am Totensonntag, 20. November, geschlossen. Tickets und Infos auf  www.wm-tut.de

⭐️25. November bis 24. Dezember: Nürnberger Christkindlesmarkt

Das Nürnberger Christkindl heißt dieses Jahr Teresa Windschall. Die 17-jährige Schülerin freut sich schon auf ihren weihnachtlichen Einsatz bei einem den ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Erstmals erwähnt wurde er 1628.

1948 erstand der Christkindlesmarkt in der völlig zerstörten Altstadt aufs Neue. Von 1948 bis 1969 spielten Schauspielerinnen das Christkind. Seit 1969 wird alle zwei Jahre eine Nürnbergerin zwischen 16 und 19 Jahren zum Christkind gewählt.

Die Nürnberger Kinderweihnacht auf dem Hans-Sachs-Platz beginnt bereits am 14. November. Seit 1999 ist sie ein fester Bestandteil der „Weihnachtsstadt Nürnberg“ ist. Hier seid ihr mit Kinderwagen und Kleinkindern gut aufgehoben und das gesamte Konzept ist für Kinder ausgelegt. Aber auch die Eltern werden natürlich angemessen versorgt.

⭐️An allen Adventswochenenden: Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck bei Nabburg

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet wieder seine Pforten. An allen vier Wochenenden im Advent lädt Schlossherr Graf Beissel von Gymnich zum Besuch des Weihnachtsmarktes auf Schloss Guteneck im Landkreis Schwandorf in der Oberpfalz. Den Besuchern bietet sich ein Bild wie aus dem Märchen: Mandelduft, Lichtkunst der Hochschule Coburg, die Park und Schloss mit energiesparender Technik illuminiert. Alle Jahre wieder sind auch das Christkind, Weihnachtsengel und der Weihnachtsmann da, nebst Streichelzoo, der lebensgroße Krippe und vielen weihnachtlichen Schmankerln.

Lichter und (hoffentlich) schneebedeckte Tannen, glitzernde Schneeflocken, Weihnachtsplätzchen und Kerzenschein sorgen für eine zauberhafte Atmosphäre. Es gibt mehr als 120 schön gestaltetet Stände. An einigen davon werden verschiedene alte Handwerke wie Fackelmacher und Zinngießer vorgeführt. Spielleute und Nachtwächter animieren das Gelände. In der Mittelalterstraße könnt ihr Rittervorführungen bestaunen und euch im beheizten Gutsstadl und im Ritterkeller aufwärmen.

18./19.11. | 25.-27.11 | 2.-4.12. | 8.-11.12. | 15.-18.12.2022

⭐️An allen Adventswochenenden: Granitweihnacht in den Steinwelten Hauzenberg

Es weihnachtet schon sehr... Die schönsten Christkindlmärkte in bayerischen Museen und Schlössern 2022

Im niederbayerischen Hauzenberg wird im einmaligen Ambiente des alten Steinbruchs die Granitweihnacht gefeiert. Angeboten werden Kunsthandwerk aus dem Bayerischen Wald, dem Mühlviertel und Südböhmen, aber auch besondere Geschenke aus Stein, Holz, Glas, Leinen, Wolle, Stroh und Wachs. Es gibt Vorführungen traditioneller Handwerkstechniken. Euch erwarten kulinarische Spezialitäten aus der Dreiländerregion und das Highlight: das abendliche Kino an der Felswand und der illuminierte Steinbruch!

25.-27.11 | 2.-4.12. | 8.-11.12. | 15.-18.12.2022

⭐️25. bis 27. November und 2. bis 4. Dezember: Winterlust Schloss Schleißheim

Schlendert durch die eindrucksvollen Parks und Gärten. Die Schleißheimer Parkanlage gehört zu den bedeutendsten europäischen Barockgärten. Die „Winterlust“ ist ein stimmungsvoller Mix aus Advents- oder Kunsthandwerkermarkt, Gartenausstellung oder Kulinarik-Messe – von jedem bekommt ihr das Schönste und Beste. Freut euch auf wunderschöne Illuminationen, schön geschmückte Christbäume und über 100 Stände. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: festlich gekleidete Hochstelzengeher, ausgefallene Feuershows, adventliche Bläsermusik und interessante Vorträge.

⭐️25. bis 27. November und 2. bis 4. Dezember: Advent im Kloster Fürstenfeld

Es weihnachtet schon sehr... Die schönsten Christkindlmärkte in bayerischen Museen und Schlössern 2022

Das Klosterareal zeigt sich von seiner schönsten Seite – Lichterglanz, Leckereien, Kunst und Musik stimmen auf die Weihnachtszeit ein. Rund 60 Ausstellende präsentieren Christbaumschmuck, Dekorationen, Geschenkideen, Spielzeug, Schmuck, Keramik, Kunsthandwerkt, Filz und vieles mehr. In der Tenne könnt ihr wettergeschützt auf zwei Etagen stöbern, im Klosterladen findet ihr Bücher, Kalender und Kerzen und in der in der Klosterkirche müsst ihr euch die wunderschöne Krippe des renommierten Bildhauers Sebastian Osterrieder ansehen.
Außerdem erwartet euch ein umfangreiches Begleitprogramm mit Kutschfahrten und Ponyreiten, Basteln für Kinder. Und der Nikolaus und die Brucker Pärchen schauen auch vorbei.

⭐️26./27. November: Cadolzburger Adventsmarkt mit Kunsthandwerkermarkt in der Cadolzburg

1157 wurde die spätere Burg der Hohenzollern erstmals urkundlich genannt. Damals nannten sich die Burggrafen von Nürnberg noch noch kurz Zollern.  Im 14. Jahrhundert verlegten sie ihren Herrschaftssitz hierher, nachdem es zu immer stärkeren Konfrontationen mit der Bürgerschaft der Nürnberger Reichsstadt kam. Seither zählten die Zollern zu den sieben Königswählern und hatten eine herausgehobene Stellung im Alten Reich. Im späten Mittelalter wurde Berlin von Cadolzburg und Ansbach aus regiert.

⭐️26. /27. November und 11./12. Dezember: Weihnachten im Geschichtspark Bärnau-Tachov

Einen Gang herunter schalten, verschiedene Handwerker, Händler und Gastronomen aus der Region erleben, besinnliche Momente mit Glühweinduft und Gaumenfreuden, während es draußen schon langsam kalt und unbehaglich wird.

⭐️27. November bis 18. Dezember 2022: Advent im Kloster Seeon

„Spiele für Alle!“, bitteralpine, Pflanzen- und Baumelexiere oder Klosterlikör-Verkostungen erwarten euch an den Adventssonntagen (jeweils von 11 – 16:30 Uhr in den Vorräumen zum Klosterladen). Außerdem stimmen euch Konzerte von Jazz bis Volksmusik, Kindertheater und die Märchenwerkstatt auf Weihnachten ein. Die Klostergaststätte öffnet von 12 bis 18 Uhr und vor dem Klosterladen könnt ihr euch an der Punsch- und Glühweinbar der Azubis bis 17 Uhr aufwärmen.

⭐️1. bis 11. Dezember: MuseumsWeihnachtsMarkt im Alten Bauhof, Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim

Unter dem mächtigen Dach den mittelalterlichen Bauhofs lockt ein bunter Weihnachtsmarkt mit handverlesenen kunstgewerblichen Angeboten der Region. Euch erwartet Kulinarisches und Handwerkliches: der Museumsimker bietet Wachsprodukte, Kerzen und natürlich Honig von eigenen Bienen. Ihr könnt „Heimat im Glas“ mitnehmen: vergessene, eingeweckte Köstlichkeiten aus Obst, Gemüse und Kräutern, Pralinen und weihnachtliche Kreationen, Eisenkunst, Weihnachtsdeko, Glassterne, Keramik, Designfilz, coole T-Shirts oder bunte Seiden- und Wollschals. Einige Schals sind von tibetischen Flüchtlingsfamilien handgewebt oder mit Pailletten bestickt.

Wer noch einem Weihnachtsbaum braucht: am Stand des Christbaumhofs findet ihr bestimmt die passende fränkische Blaufichte oder Nordmanntanne, gewachsen in Dietersheim und Trübenbronn.

⭐️1. bis 4. Dezember: Blutenburger Weihnacht rund um Schloss Blutenburg in München

Stimmungsvoll: der Schlosshof der Blutenburg in Obermenzig ist eine feste Weihnachts-Adresse für alle Münchner und Nicht-Münchner*innen. Kupferstiche und Ohrringe, Holzspielzeug und Schneekugeln, Glühwein und Feuerzangenbowle und ein Musik-Programm machen es so schön.

⭐️1. bis 11. Dezember: Kunst & Handwerk Nürnberg

Der Kunsthandwerker-Markt im ehemaligen Bürger- und Kaufmannshaus der Renaissance ist zur Tradition geworden. Seit 1978 präsentieren sich alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit Kunsthandwerker*innen aus Nürnberg und der Region in dieser wunderbaren, einzigartigen Museumsatmosphäre. Nach zweijähriger Corona-Pause kehrt der „Markt für schöne Dinge“ d endlich wieder ins Fembo-Haus zurück. Kunsthandwerker aus Nürnberg und der Region präsentieren die Künstler*innen ihre handgemachten Kostbarkeiten: von edlen Schmuckkreationen aus den unterschiedlichsten Materialien über Keramik- und Glaswaren, feine Papierarbeiten und Textilien bis hin zu skulpturalen Objekten und Gebrauchsgegenständen aus Holz oder Metall. Jedes Exponat ist ein Unikat und einmaliges Geschenk.

⭐️2. bis 4. Dezember: WeiKuMa KunstLanding, Neuer Kunstverein Aschaffenburg

Endlich wieder da: der traditionelle Weihnachtskunstmarkt mit Malerei, Skulptur, Schmuck, Keramik, Papier- Buch- und Textilkunst, Upcycling und Leckereien im Café. Das Pop-Up Café des Neuen Kunstvereins sorgt  wie immer für kuscheliges Ambiente, leckeres Essen und Glühwein. 36 KünstlerInnen überraschen euch mit ihren Kreationen.

⭐️2. bis 4. Dezember: Weihnachtstöpfermarkt in Schloss Thurnau

Der Weihnachtstöpfermarkt im Schloss Thurnau ist was ganz Besonderes: die Atmosphäre in den Sandsteinhöfen ist märchenhaft schön, die üblichen Glühwein-Buden sucht ihr hier aber vergeblich. Dafür ist es einer der renommiertesten Keramikspezialmärkte in Deutschland und der einzige auf diesem Niveau in Nordbayern. Ihr erlebt ihr die ganze Vielfalt der Keramikkunst von 60 kompromisslos ausgewählten Meisterbetrieben aus der Region, ganz Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Spanien: Gebrauchskeramik, Unikate, Irdenware, Steinzeug, Porzellan, Salzglasur, Asche, Raku, Holzbrand.

⭐️2. bis 4. und 9. bis 11. Dezember: Neuburger Schlossweihnacht im Hof von Schloss Neuburg in Neuburg an der Donau

Eines der schönsten Schlösser Bayerns lädt euch am 2. und am 3. Adventswochenende zu einem zauberhaften Weihnachtsmarkt im Wahrzeichen der Ottheinrichstadt ein. Seine prachtvolle Architektur schenkt zu jeder Jahreszeit eine festliche Atmosphäre; der Verkehrsverein „Freunde der Stadt Neuburg“, füllt sie seit 2012 mit dem romantischen Zauber vorweihnachtlicher Kindheitserinnerungen.

Heiße Maroni, Ofenkartoffeln, Baumstriezel, Schinkenschlawuzn, Falafel und vieles mehr wärmt Magen und Herz – ebenso wie Glühwein, (Kinder-)Punsch, orientalischer Mokka und Tee, während die Wichtelhütte zum Verweilen einlädt.

Im Schlosshof und in den repräsentativen Gesellschaftsräumen des Neuburger Schlosses erwartet euch Handwerker und Kunsthandwerk: Gold-, Silber-, Perlen- und Modeschmuck, Holz-, Keramik- und Tonwaren, die vor Ort bemalt werden, Bilder, Wohn- und Modeaccessoires, warme Mützen und Hüte, Florales, (Hand-)Puppen und Teddybären, Krippen, Tees, Düfte, Seifen, Lampen und Honig in fürstlicher Pracht.

⭐️3./4. Dezember: Adventsmarkt im Schafhof Freising

Traditionsgemäß zum 2. Adventssamstag gibt es wieder etwas Besonderes am und im Schafhof: Rund 50 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker aus der Region und darüber hinaus präsentieren ihre meisterhaften Arbeiten. Außerdem erstrahlt bis 6. Januar der Skulpturengarten in festlicher Beleuchtung!

⭐️3./4. Dezember: Christkindlmarkt im Bauernhofmuseum Jexhof Schöngeising

Immer der Nase nach geht es in den Innenhof und in die historischen Gebäude des Jexhofes: frisch gebackenes Brot, Maroni, Bratäpfel und Würstl und Glühwein erwartet euch. Die Perchten treiben ihr Unwesen. Die Waldschafe und der Esel Pepe lassen sich zum Glück davon nicht stören. Bläser- und Stubenmusik und der Besuch des Nikolaus mit allerhand Kramperln machen das Erlebnis vollkommen.

⭐️9. und 11. Dezember: Burgweihnacht Burghausen

Genießt das einmalige Ambiente auf der weltlängsten Burg: der Markt findet in diesem Jahr auch wieder in der Hauptburg und am Waffenplatz statt. Neben Christbaumschmuck und Krippenfiguren wird Kunstvolles aus Holz, Ton, Leder, Filz und Lammfell sowie Schmuck angeboten. Weihnachtliche Lieder bilden die musikalische Untermalung, ein „Liachtlanzünder“ bringt den Besuchern Geschichten rund um die Weihnachtszeit nahe und für die Kleinen gibt es Märchen, die mit Schattenspielen erzählt werden. In der Elisabethkapelle findet neben Konzerten auch ein Wortgottesdienst statt.

Die schönsten Krippen in Bayern

Die traditionellen, kunstvollen oder neu interpretierten Krippen dürfen natürlich nicht fehlen: in vielen Städten, Kirchen und Museen sind in der Weihnachtszeit Krippenwege und Krippen aufgebaut.

⭐️Krippensammlung Bayerisches Nationalmuseum

Seitdem der Münchner Bankier Max Schmederer (1854–1917) seine Sammlung dem Bayerischen Nationalmuseum vermachte, sind die 60 Schau-Bilder mit weit über 2000 Figuren, Tieren und Bauwerken aus Bayern und dem Alpenraum von November bis März zu bewundern.

⭐️Schwäbisches Krippenmuseum Mindelheim

Das Schwäbische Krippenmuseum wurde 2019 neu gestaltet. Es besitzt eine umfangreiche Sammlung regionaler Krippen aus fünf Jahrhunderten. Dabei wird ein Bogen gespannt von der ältesten Krippe Schwabens, einer der ersten Krippen nördlich der Alpen, bis hin zu Werken der zeitgenössischen Krippenkunst.

Einzelne Christkind-Figuren waren direkte Vorläufer der Krippen. Das Highlight der Sammlung ist das älteste Christkind der Welt aus dem Jahr 1300 (siehe Bild). Die Christkindl waren eine „Erfindung“ schwäbischer Frauenklöster zu Beginn des 14. Jahrhunderts. Um 1500 war es in Schwaben schließlich gängige Praxis, dass eine solche Figur beim Eintritt ins Kloster mitgebracht wurde.


Unser Tipp: das Krippenmuseum ist ganzjährig geöffnet. Einen Einblick in die Sammlung bekommt ihr auf YouTube.

⭐️Seht die gute Zeit ist nah… Papierkrippen aus der Sammlung Gudrun Wirths
Museum Kirche in Franken, Fränkisches Freilandmuseum in Bad Windsheim
26. November 2022 bis 6. Januar 2023

Zu sehen ist eine beeindruckende Vielfalt von Papierkrippen aus dem 19. und 20. Jahrhundert: aufwendig lithografierte Klapp- und Aufstellkrippen, Dioramen und Kastenkrippen, sogenannte Faulenzerkrippen. Gezeigt werden auch zahlreiche Ausschneidebögen mit „Kripperl-Bildern“. Dank neuer Drucktechnik preiswert zu erwerben, ermöglichten sie eine phantasievolle Selbstgestaltung. Die Vielzahl der ausgestellten Papierkrippen – darunter auch Exemplare aus der ehemaligen DDR – reicht bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts.

⭐️Begnadete Hände – Krippenschnitzer und Krippenbauer
Egerland-Museum Marktredwitz
22. November 2022 bis 19. Januar 2023

Kunstvoll geschnitzt: Eine der interessantesten „Krippenorte“ in Böhmen war die Stadt Königsberg an der Eger. Hier schnitzten Bürger wie Polizist, Friseur oder Weber mit „begnadeten Händen“ filigrane Miniaturen aus hartem Pfaffenhütchenholz. Oftmals bevölkerten unzählige dieser Winzlinge die Szenerien eines Krippenberges in einer Kastenkrippe. Einige dieser Kostbarkeiten aus Egerländer Krippen aus Museums- und Privatbeständen sind zu sehen, sowie auch Krippen mit Figuren des Oberammergauer Schnitzers Herbert Haseidl.

⭐️Eine Reise ins Heilige Land Die barocke Großkrippe der Sammlung Ludwig
Sammlung Ludwig Museen der Stadt Bamberg
26. November 2022 bis 8. Januar 2023

Die barocke Großkrippe aus Rottenburg am Neckar ist ein Glanzlicht der Krippenstadt. Generationen haben mitgearbeitet, das heilige Geschehen anschaulich zu machen. Die aus über 400 Figuren bestehende Krippe kann man in theatralischer Aufstellung und Beleuchtung bewundern. Die in kostbare Barockbrokate gewandeten Darsteller agieren wie auf einer Bühne. Mit überbordendem Erzählreichtum ereignet sich das heilige Geschehen in einer orientalischen Landschaft, die Lichtinstallation lässt einen Tag vom Sonnenaufgang bis zur Heiligen Nacht zum Erlebnis werden.

Erweitert wird die Großkrippe auch in diesem Jahr durch Vitrinen, in denen weitere Figurengruppen wie der Zwölfjährige Jesus im Tempel und die Volkszählung aus der Nähe zu bestaunen sind.

⭐️Plössberger Krippenschau mit der größten Krippe der Welt
Plößberg
26. November 2022 bis 15. Januar 2023

Wer “nur” Maria und Josef, das Jesulein, Ochs’ und Esel erwartet, wird überrascht sein! Die Plößberger Krippenlandschaften erzählen viel mehr als “nur” die Weihnachtsgeschichte. Sie spannen den Bogen vom Sündenfall von Adam und Eva bis zu zünftigen Wirtshausszenen: Der Metzger ist ebenso bei der Arbeit zu sehen wie der “Dorfbeck”, der Jäger oder der Bauer beim Bestellen der Felder. Natürlich dürfen hier in der Bayerischen Oberpfalz Hausschlachtungen, Blasmusik und der Zoigl, das Kultbier der Oberpfalz, nicht fehlen!

⭐️Könige und Hirten – wo gehen sie hin? Krippen- und Weihnachtsdarstellungen
Museum Obere Saline Bad Kissingen
23. November 2022 bis 5. Februar 2023

Die Ausstellung zeigt in Kooperation mit dem Bamberger Krippenmuseum kostbare Krippen und Weihnachtsdarstellungen des 19. und 20. Jahrhunderts. Das Bamberger Krippenmuseum beherbergt eine der größten privaten Krippensammlungen Europas. Die Spannweite der Exponate reicht dabei von historischen Darstellungen aus dem Erzgebirge bis zu zahlreichen Krippen aus Thüringen, aus der Rhön, aus Oberammergau und Berchtesgaden. Die faszinierenden Darstellungen aus Wachs, Papier, Papiermaché, Blech oder Holz zeugen von kunsthandwerklichem Können. Zu den Highlights gehört eine Krippe mit großen Wachsfiguren von 1859, die im einstigen Altarbereich der Salinenkapelle aufgestellt wird.

⭐️Jubiläumsausstellung 100 Jahre Krippenverein Regensburg
Städtische Galerie im Leeren Beutel, Museen der Stadt Regensburg
18. November 2022 bis 29. Januar 2023

Der Krippenverein Regensburg feiert 2022 sein 100-jähriges Bestehen mit einer großen Krippenausstellung. Der 1922 gegründete Verein zeichnet sich durch facettenreiche Krippendarstellungen seiner Mitglieder aus. Bei dieser Jubiläumsausstellung werden auch seltene Krippenszenen von verstorbenen Mitgliedern gezeigt. Neben traditionellen Hauskrippen sind auch moderne Darstellungen zu sehen, die den Betrachter zum Nachdenken anregen sollen. Ein Krippenschatz aus der Asamkirche in Rohr mit Darstellung der „Hochzeit von Kana“, sowie Krippenschätze von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer lassen den wahren Grund von Weihnachten in die Herzen der Besucher*innen strahlen.

Vom 26. November 2022 bis 6. Januar 2023 lädt euch der  3. Ökumenische Krippenweg Regensburg außerdem auf einen Spaziergang mit wunderschönen und außergewöhnlichen Krippen an 65 Stationen in der Altstadt ein.

❄️Eine schöne, besinnliche Adventszeit wünscht euch euer Infopoint Team!❄️

Abb. ganz oben: Romantischer geht’s nicht – für den Weihnachtsmarkt öffnet Schloss Thurn & Taxis seine Tore. Foto: Altrofoto

mehr Museumsperlen für dich

Wir verwenden Cookies bei deinem Besuch auf unserer Webseite. Indem du unsere Webseite benutzt, stimmst du unseren Datenschutzrichtlinien zu. Akzeptieren Mehr erfahren

Privacy & Cookies Policy