Home Ausflugsperlen Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch in der Städtischen Galerie in Rosenheim

Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch in der Städtischen Galerie in Rosenheim

by Sabine Wieshuber

Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit Elisabeth Rechenauer M.A.

Noch heute zählen zu unseren liebsten Kindheitserinnerungen die Stunden, die wir zusammen mit unseren Großmüttern in ihrem Lesesessel verbracht haben und sie uns Bilderbücher aus einem scheinbar unendlichen Fundus vorgelesen haben. Die Worte waren dabei oft gar nicht so wichtig, denn Buchstaben waren noch für viele merkwürdige schwarze Zeichen, die in Reih und Glied über die Seiten marschierten – lesen können die ganz Kleinen ja noch nicht. Was dagegen oft die Liebe zu den Bilderbüchern entflammte, waren die Illustrationen, die so lebendig, fröhlich oder auch traurig und düster sein konnten.

„Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch“ heißt die Ausstellung in der Städtischen Galerie Rosenheim, die sich mit Tieren im Bilderbuch beschäftigt. 29 renommierte Künstlerinnen und Künstler zeigen Originale ihrer Illustrationen zu Bilderbüchern, die nicht nur kleine Besucher, sondern auch „die Großen“ begeistern. Kuratiert wurde die Schau von der Münchner Literaturwissenschaftlerin Christine Knödler. Kenntnisreich hat sie aus der Fülle des Angebots wahre Perlen – vom Bilderbuchklassiker bis hin zu Druckfrischem oder gar Unveröffentlichtem herausgesucht und zusammengestellt.

Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch in der Städtischen Galerie in Rosenheim

Blick in die Ausstellung, Foto © Martin Weiand

Die Städtische Galerie der Inn-Stadt zeigt regelmäßig Bilderbuchausstellungen, so gab es etwa in den vergangenen Jahren eine Einzelausstellung mit Werken von Janosch – vom Meister höchstpersönlich eröffnet, mit „Pippi Langstrumpf & Co“ standen die starken Mädchen im Fokus, und die zuletzt gezeigte Ausstellung „Max, Moritz &Co“ stellte die Jungs in den Vordergrund. Die Kunstform „Bilderbuch“ wird dabei stets als ernst zu nehmendes künstlerisches Medium präsentiert, das Kunst und Literatur für kleine und große Menschen auf hohem Niveau zu verbinden versteht. Originalität, Ideenreichtum, kunstvoller Umgang mit verschiedensten Techniken der Bildkunst und nicht zuletzt das Zusammenspiel von Bild und Text im Buch sind dabei unabdingbar, steigern das Vergnügen beim Betrachten und Lesen, regen die Phantasie an und lassen Raum für eigene Interpretationen und Gedankenspiele.

Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch in der Städtischen Galerie in Rosenheim

Die Ausstellung „Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch“ in Rosenheim läuft noch bis zum 5. März, Foto © Martin Weiand

In der Ausstellung sind Original-Illustrationen aus Bilderbüchern sowie zum Teil noch nie ausgestellte Einzelarbeiten bekannter Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt zu sehen. Mit dabei sind unter anderen Rotraut Susanne Berner („Karlchen freut sich auf Weihnachten“), Quint Buchholz („Schlaf gut, kleiner Bär“), Carll Cneut („Der goldene Käfig“), Wolf Erlbruch („Der Bär, der nicht da war“), Thé Tjong-Khing („Hieronymus“), Jon Klassen („Wo ist mein Hut“), Fritz Koch-Gotha („Die Häschenschule: Ein lustiges Bilderbuch“) und Friedrich Karl Waechter („Der rote Wolf“).

Von Großvieh und Kleinvieh, Frischlingen (druckfrisch), Bären und Katzen, der Häschenschule, mit nostalgischem Rückblick auf den gleichnamigen Bilderbuchklassiker, von Federvieh und Überfliegern bis hin zu „Anti-Tieren“ wie Ratten, stinkenden Drachen und Monstern wie dem Grüffelo, ist in Rosenheim eine bunte Menagerie vertreten, die Groß und Klein einlädt, sich nicht nur von der Vielfalt der fantastischen Tierwelt, sondern auch der Fülle der gestalterischen Einfälle begeistern zu lassen. Die Palette der Techniken reicht von Buntstift- und Federzeichnung, Aquarell und Ölbild, feinster Malerei mit farbiger Tusche, Drucktechnik wie Monotypie, Gummistempel und Siebdruck bis hin zu digitaler Bildgestaltung.

Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch in der Städtischen Galerie in Rosenheim

Anna Castagnoli/ Carll Cneut: Der goldene Käfig, Bohem Verlag.

Der goldene Käfig

Anna Castagnolis Geschichte von einer verwöhnten Prinzessin, die jeden Vogel bekommt den sie haben möchte, wurde vom Belgier Carll Cneut illustriert. In dem dramatischen Märchen tritt die verwöhnte Prinzessin Valentina auf, die es gewohnt ist, jeden Vogel zu bekommen den sie haben möchte. Schließlich möchte sie einen sprechenden Vogel – und lässt viele Köpfe rollen, bis ihr durch ein Versprechen Einhalt geboten wird. Der goldene Käfig bleibt fortan leer und die grausame Praxis hat ein Ende. Macht, Obsession, Veränderung, Einsamkeit und Geduld sind Themen, die im „Goldenen Käfig“ abgehandelt und in intensiven Bilderwelten festgehalten werden.

Die Häschenschule: Ein lustiges Bilderbuch

1924 erschien „Die Häschenschule“ von Albert Sixtus, illustriert von Fritz Koch-Gotha zur Osterzeit. Inhalt der Geschichte ist eine typische Dorfschule, in der kleine Langohren alles lernen, was sie für ihr Leben wissen müssen – Tiergeschichte, Pflanzenkunde, Ostereier bemalen. Bis heute ist der Erfolg des Kinderbuch-Klassikers ungebrochen, der bei den Vorlesenden Kindheitserinnerungen weckt. In Rosenheim sind nicht nur die originalen Illustrationen zu sehen, sondern auch originale Schulbänke von anno dazumal laden zum Probesitzen ein.

Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch in der Städtischen Galerie in Rosenheim

Die Häschenschule in der Ausstellung „Zum Kuckuck“ in Rosenheim, Foto © Martin Weiand

Aber nicht nur Schulbänke aus Großmutters Kindertagen laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein, sondern auch Vorlesestationen. Denn neben den originalen Illustrationen können in der Ausstellung auch alle publizierten Bilderbücher studiert werden. In den gemütlichen Leseecken darf nach Herzenslust geschmökert werden!
Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet zusätzlich Lesungen, Workshops und Führungen, für Kinder und Erwachsene.

Zum Kuckuck! Tiere im Bilderbuch in der Städtischen Galerie in Rosenheim

Lesestationen für kleine und große Menschen, Foto © Martin Weiand

Die Ausstellung in Rosenheim läuft noch bis zum 5. März 2017!

Städtische Galerie
Max-Bram-Platz 2
83022 Rosenheim

Abb. ganz oben: Anna Castagnoli/ Carll Cneut: Der goldene Käfig, Bohem Verlag.

 

Jana Walter & Anna Blenninger

mehr Museumsperlen für dich

Wir verwenden Cookies bei deinem Besuch auf unserer Webseite. Indem du unsere Webseite benutzt, stimmst du unseren Datenschutzrichtlinien zu. Akzeptieren Mehr erfahren

Privacy & Cookies Policy